Tipps für die Optimierung Ihrer Sponsored Brands mit Sores

Amazon Sponsored Brands können aufgrund ihrer Position in den Amazon-Suchergebnissen einen High-Performance-Verkehr bieten. Die Art, in der Sie die Kampagne einrichten, kann einen entscheidenden Einfluss auf die Performance haben.

Hier sind einige Empfehlungen:

  • Schlüsseln Sie Ihre Keyword-Strategien nach einzelnen Kampagnen auf. Durch die Erstellung separater Kampagnen für jede Keyword-Strategie haben Sie eine bessere Sichtbarkeit in die Performance einer jeden Strategie. Auf diese Weise können Sie fundierte Entscheidungen zu Erhöhung oder Verringerung Ihrer Gebote und Budgets treffen.

    Beispiel: Wenn Sie verschiedene Produktkategorien bewerben, erstellen Sie eine separate Kampagne für jede Kategorie, um ihre relative Performance zu sehen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Keywords in jeder der Anzeigen für die anvisierte Kategorie relevant sind. Wenn Sie Keywords anvisieren, die den Markennamen eines Wettbewerbers enthalten, ordnen Sie diese einer separaten Kampagne zu, um festzustellen, wie gut Sie eine wettbewerberbezogene Suche zu Ihrem Shop leiten können.

  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Anzeigen klar, fokussiert und relevant sind. Priorisieren Sie Spezifizität gegenüber Vielfalt. Je spezifischer und relevanter Ihre Auswahl für kreative Komponenten und das Keyword-Targeting für die von Ihnen verkauften Produkte ist, desto höher sind Ihre Chancen, ein Publikum anzuziehen, das aktiv nach Ihrer Marke oder Ihrem Produkt sucht.

  • Leiten Sie den Datenverkehr auf bestimmte Shop-Seiten. Kampagnen generieren mehr Umsatz, wenn sie relevant sind und die Landing Page den Kundenerwartungen entspricht, wenn der Kunde auf die Werbeanzeige klickt. Wenn Ihre Kampagne Produkt-Keywords für Produkte anvisiert, die sich auf einer bestimmten Seite Ihres Shops befinden, sollten Sie diese spezielle Seite direkt verlinken.